Aktuelles -  Regionales Jugendmanagement: Stadt.Land.Obersteiermark startete mit Lerncafe Fohnsdorf
Sie befinden sich hier » Service » Aktuelles

Das LEADER-Projekt Stadt.Land.Obersteiermark konnte Anfang Oktober mit dem Lerncafe Fohnsdorf, das von vielen Kindern und Jugendlichen im Beteiligungsworkshop gewünscht wurde, gestartet werden. SchülerInnen der NMS Fohnsdorf erhalten dort jeweils Montag- und Freitagnachmittag Nachhilfe in den Fächern Deutsch, Mathe und Englisch. Abgehalten werden die Betreuungsstunden von den Mitarbeitern der Schülerhilfe Judenburg, unter der Leitung von Mag. Wolfgang Lindner.


2012 wurde in allen steirischen Regionen ein Regionales Jugendmanagement als Geschäftsfeld in den Regionalmanagements implementiert.

Neben der Umsetzung der steirischen Jugendstrategie wurde als wesentliches Ziel die Einarbeitung von Jugendthemen in den regionalen Entwicklungsleitbildern definiert. Aufgrund der Erfahrungen des Jugendmanagements in den vergangenen Jahren sowie der vielfältigen Ergebnisse aus regionalen Beteiligungsprozessarbeiten mit Kindern, Jugendlichen, VertreterInnen der kommunalen, verbandlichen und offenen Jugendarbeit sowie mit MultiplikatorInnen konnte 2014 im neu erstellten Leitbild der Großregion Obersteiermark West erstmals auch ein eigenes Leitprojekt mit Schwerpunkt Jugend verankert werden. Die dabei im Leitbildprozess Jugend erarbeiteten Handlungsempfehlungen für eine attraktive Gestaltung der Region bis ins Jahr 2020 wurden zu einem großen Anteil als Basis in den vier Säulen des Projektes Stadt.Land.Obersteiermark zusammengeführt, wobei die demografische Entwicklung in den Bezirken Murtal und Murau als Hauptthema definiert wurde. Die Durchführung des Projektes Stadt.Land.Obersteiermark ermöglicht somit die Umsetzung der von der Zielgruppe notwendigen regionalen Maßnahmen sowie die in dieser Dimension erstmalige Schwerpunktarbeit im Bereich Jugend in der Großregion Obersteiermark West.

Das Projekt wurde in vier Säulen unterteilt, um die vielfältigen Inhalte in Projektschwerpunkten bündeln zu können. Der erste Teil des Projektes beschäftigt sich mit einer Informations- und Imagekampagne, die speziell auf die Zielgruppe Jugend zugeschnitten ist und die regionalen Angebote sowie Gründe für einen Verbleib in der Obersteiermark West in den Fokus stellt. In der zweiten Säule werden mobile Jugendangebote angestrebt und ein Fokus auf regionale Jugendarbeit gelegt. Dazu zählen Jugendkultur, kreative Ausdrucksformen sowie die Installierung eines Jugendtheaterclubs, wobei die Förderung regionaler Jugendangebote zusätzlich im Mittelpunkt steht. In der dritten Säule des Projektes werden die Vernetzung und Beteiligung sowie politische Bildung junger Menschen durch gezielte Angebote gefördert. Interkommunale Zusammenarbeit soll ausgebaut, gestärkt und Kooperationsprojekte gefördert werden. Die letzte Säule beschäftigt sich mit der Dokumentation der verschiedenen Teilprojekte. Die einzelnen Ziele aus den Säulen 1-3 sollen dabei gemeinsam mit Jugendlichen sichtbar gemacht werden.

MOBILITÄTSBEFRAGUNG RADFAHREN in der REGION MURAU MURTAL
Montag, 25. Mai 2020
Helfen Sie uns die Region radfahrfreundlicher zu machen!
Machen Sie bei der Mobilitätsbefragung unter tinyurl.com/rad-mur mit und mit etwas Glück gewinnen Sie einen von drei großartigen Preisen.
Sammelvergnügen der 13 Kulturschätze der Region Murtal
13 Museen und Ausstellungen der Region Murtal stellen sich gemeinsam auf einem neuen Kulturschatz-Sammelpass vor
Neues Image der Region „Murau Murtal“ vorgestellt
34 Gemeinden, 1 Region, 1 Vision: Heute wurde das neue Image für die Region Obersteiermark West präsentiert. Der neue Name und die gleichzeitig offizielle Regionsbezeichnung lautet „Murau Murtal“ und das neue Motto „Österreichs starke Region“. Die Idee dahinter: Gemeinsame Stärken werden gebündelt und sichtbarer gemacht. Das wird das regionale Selbstbewusstsein beflügeln.
After Business Meeting 2019: Klimawandel betrifft uns alle - Wechselwirkung von globalem und lokalem Klimaschutz
Ein spannender Vortrag zum Thema „Klimawandel: wie globaler und lokaler Scale wechselwirken“ stand im Mittelpunkt des von der ROW GmbH und der Wirtschaftskammer Murtal organisierten Abends.
Österreichweite LEADER-Jahrestagung in der Holzwelt Murau
Unter dem Motto „Herausforderungen des Klimawandels – Lösungsansätze und Projektbeispiele“ fand die nationale LEADER-Jahrestagung in St. Lambrecht statt. Die 150 Teilnehmer konnten wertvolle Inputs, sowohl von den namhaften Referenten als auch von den praktischen Beispielen der Holzwelt Murau mitnehmen.
IRIC: Arbeitsgruppentreffen
Das Projekt "IRIC" konzentriert sich auf den Support zur Entwicklung wettbewerbsfähiger Produkte und deren Positionierung auf internationalen Märkten, da diese Aktivitäten das Wachstum stärken, die Wettbewerbsfähigkeit verbessern und den langfristigen Erfolg der KMU begünstigen. Regelmäßig finden Workshops für die teilnehmenden Partner und Unternehmen statt. Diesmal traf man sich zum Thema "Innovationskraft und Internationalisierung".
Seite 1 von 24
 



Express Anfrage

Kontaktieren Sie uns unverbindlich.

 
 
 
 
 
 
 
 
Ihre Nachricht