Gemeinden
Sie befinden sich hier » Region » Gemeinden

Gemeinden

Marktgemeinde St. Peter am Kammersberg
St. Peter am Kammersberg ist eine Marktgemeinde im Bezirk Murau in der Obersteiermark mit 2087 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2015). St. Peter am Kammersberg entstand aus dem Königsgut, das dem Bistum Freising im Jahre 1007 von Heinrich II geschenkt worden war. St. Peter a. Kbg. wurde 1245 zum Markt erhoben.
Gemeinde Teufenbach-Katsch
Teufenbach-Katsch ist eine Gemeinde der Entspannung und des Auftankens. Im Sommer wie im Winter. Von Teufenbach weg führen wunderschöne Wanderungen hinauf zu Stein Schloss, einer ehemals wehrhaften Burg oder von Frojach aus zum Puxer Loch, einem Naturjuwel, um dass sich viele Sagen ranken. Im Winter läuft man Eis, fährt auf der Grebenze in St. Lambrecht Ski, spielt Eisstockschießen oder packt den Schlitten aus.
Unzmarkt-Frauenburg
Unzmarkt-Frauenburg – ein Marktflecken mit Tradition und Geschichte, aber auch mit neuen Ideen und viel Engagement. Als westlichste der drei Murgemeinden liegt Unzmarkt-Frauenburg am Fuße der Seetaler Alpen und lädt Gäste und Besucher zum Verweilen ein.
Marktgemeinde Weißkirchen in Steiermark
Die Ortschaft befindet sich an der Kreuzung der Gaberl Straße und der Obdacher Straße im Zentrum des Murbodens auf einem Schwemmkegel des Granitzenbaches. Sie ist zwischen den Gutshöfen und Mühlen der umliegenden Herrschaften Eppenstein, Thann und Liechtenstein entstanden. Die Markterhebung erfolgte 1453. Die politische Gemeinde Weißkirchen wurde 1849/50 errichtet. 1951 wurde der Name auf Weißkirchen in Steiermark geändert.
Stadtgemeinde Zeltweg
Die Sport- und Industriestadt im Herzen des Aichfeldes setzt vor allem auf die Schwerpunkte Betriebsansiedelungen, Wohnbau, Sport und Bildungseinrichtungen. Die zentrale Lage im Aichfeld und die attraktiven Verkehrsanbindungen sind nur zwei der Vorteile für Betriebe, die sich in Zeltweg ansiedeln wollen.
Seite 4 von 4

Aktuelles

After Business Meeting 2018: Ein neuer Trend – Land ohne FacharbeiterInnen
Am 18. Oktober lud die Regionalmanagement Obersteiermark West GmbH - in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Murtal - zum alljährlichen After Business Meeting ins Schloss Gabelhofen ein. Zum Thema „Der neue Trend, Land ohne FacharbeiterInnen? – Zu den Einflussfaktoren auf die Zukunftsentscheidung von Schülerinnen und Schülern an Neuen Mittelschulen" hielt Univ. Doz. Mag. Dr. Herbert Schwetz – von der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich, Baden bei Wien – einen Vortrag.
Bildungsfrühstück für höherbildende Schulen
Unter dem Titel „Schnittstelle Schule und Wirtschaft“ lud das ROW Regionalmanagement Obersteiermark West – in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Murtal – zum Bildungsfrühstück für höherbildende Schulen in die HTL Zeltweg. Ziel dieser Veranstaltung ist es, eine Austauschplattform zu schaffen, damit sich Wirtschaft, Politik und Bildung schulübergreifend austauschen können und gemeinsam positive Impulse für die Region als Lebens- und Wirtschaftsraum setzen.
Alle News Alle News anzeigen