IRIC
Sie befinden sich hier » Projekte » IRIC

Das Projekt konzentriert sich auf den Support zur Entwicklung wettbewerbsfähiger Produkte und deren Positionierung auf internationalen Märkten, da diese Aktivitäten das Wachstum stärken, die Wettbewerbsfähigkeit verbessern und den langfristigen Erfolg der KMU begünstigen. Studien zeigen, dass international aktive Unternehmen mehr Arbeitsplätze schaffen und innovativer als lokal aktive Unternehmen sind. In der letzten Programmperiode war die Zusammenarbeit und Koordination zwischen Unternehmen und Institutionen im CBC-Raum sehr dynamisch. Deshalb sollte dieses Potenzial auch für die Internationalisierung von KMU genutzt, verbessert und getestet werden. 

Das übergeordnete Projektziel ist die Anzahl der KMU, die sich auf internationalen Märkten engagieren, im CBC-Raum zu erhöhen. Den meisten KMU mangelt es an Wissen, Informationen und Unterstützung beim Internationalisierungsprozess, auch sind sie aufgrund ihrer Kleinheit unsicher und riskanten Geschäftsmodellen abgeneigt. Im Projekt wird diese Ausgangslage direkt angegangen. 20 KMU werden bei der Internationalisierung auf deutsch- und englischsprachigen Märkten unterstützt, sowie 2 KMU (Projektpartner) beim Testen von neuen Produkten auf internationalen Märkten assistiert.

Ein Strategie- und Aktionsplan für ein gemeinsames CBC Coaching-System für die Unterstützung der KMU bei ihrer Internationalisierung, Tools und Services für die Überprüfung der Exportbereitschaft der KMU und Exportpläne werden entwickelt. Auch verschiedene Formen von B2B-Events und Delegationen werden organisiert.

Die Innovation des Projektansatzes forciert die Entwicklung des gemeinsamen CBC Coaching-Systems, das die Nutzung gemeinsamer Kontakte, Netzwerke, Wissen und Tools ermöglicht. Das gemeinsame System wird das Identifizieren gemeinsamer strategischen Möglichkeiten, die Entwicklung CBC Wertschöpfungspartnerschaften und Cluster ermöglichen, was für eine erfolgreiche Internationalisierung der KMU im CBC-Raum von großer Bedeutung ist.


Projektpartner:

Im Projekt wirken 7 Projektpartner aus Österreich und Slowenien mit:

  • Lead Partner: ROW Regionalmanagement Obersteiermark West GmbH, Zeltweg, Österreich
  • Projektpartner 2: PTP Pomurje Technology Park GmbH, Murska Sobota, Slowenien
  • Projektpartner 3: USOL, Entwicklung, Produktion und Engineering GmbH, Lendava, Slowenien
  • Projektpartner 4: CCIS, Chamber of Commerce and Industry of Slovenia, Ljubljana, Slowenien
  • Projektpartner 5: E-institute, Institute for Comprehensive Development Solutions, Ptuj, Slowenien
  • Projektpartner 6: Forschung Burgenland, Eisenstadt, Österreich
  • Projektpartner 7: NET-Automation GmbH, Zeltweg, Österreich 

 

Projektbudget
1.229.369,20 EUR

Projektbeginn:
01.10.2016

Projektende:
30.09.2019


Spezifische Projektziele

• Erstellen und Prüfen des 'Coaching'- Systems – Die Grundvoraussetzung für erfolgreiche Internationalisierung sind richtige Informationen und Beziehungen, die schnelle und günstige Aktivitäten und Prozesse zur Zielerreichung auf Auslandsmärkten ermöglichen. Dazu wird das Coaching-System mit inländischen und ausländischen Fachexperten, die in deutschen und britischen Märkten tätig sind, etabliert. SI-AT-Partner werden mit dem System Synergieeffekte für gemeinsame Netzwerke, Marktbeziehungen und Wissensquellen nutzen.

• Entwickeln von Support-Tools für KMU - Das Ziel ist eine Verbesserung der Kompetenz der KMU zur Internationalisierung, wo wir mit einem Tool geeigneten Unternehmen für Internationalisierungsaktivitäten identifiziert und geprüft werden, um die nötigen Kapazitäten und Ressourcen für den Zutritt auf Auslandsmärkte bewusst aufzuzeigen. Das zweite Tool ist für ausgewählte Unternehmen gedacht, damit diese einen passenden Exportplan vorbereiten können.

• Maßgeschneiderte flexible Umsetzung - Das Ziel ist, Unternehmen maßgeschneiderte Unterstützungsmaßnahmen entsprechend ihrem Entwicklungsstand und Reifegrad anzubieten. Der Internationalisierungsprozess unterscheidet sich je nach Produkt/Dienstleistung, Rolle in der Lieferantenkette (Endprodukt/Halbfertigprodukte), nach Erfahrung des Unternehmens. Deshalb bietet das Partnerkonsortium flexible hochwertige Coaching-Dienstleistungen für alle Entwicklungsstadien an.


Bisherige Projektaktivitäten und Events:

• Kick-off Treffen

Alle Projektpartner haben teil am ersten Projektpartnertreffen in Fohnsdorf, am 11. Oktober 2016, teilgenommen. Der Lead Partner stellte die Projektaktivitäten und den Arbeitsplan vor. Es haben sich auch alle Projektpartner näher vorgestellt. Es folgte die detaillierte Übersicht der Projektfinanzen.

• Analyse der Strategien, Maßnahmen und Institutionen

Jeder Projektpartner hat für seine Region eine Übersicht an Strategien und Maßnahmen für die Internationalisierung der Unternehmen vorbereitet. Es wurde auch eine Analyse der Unterstützungsinstitutionen und deren Rolle bei der Internationalisierung der Unternehmen vorbereitet.

• Fragebogen

Im ersten Halbjahr der Projektdurchführung wurde ein Fragebogen für die Unternehmen vorbereitet, mit welchem die Projektpartner herausfinden wollen in welcher Phase der Internationalisierung sich die Unternehmen befinden, an welchen Kenntnissen sie Interesse haben und ihnen (den Unternehmen) im Rahmen des Projekts zur Verfügung gestellt werden könnten.

• Internet Unterseiten

Bei jedem Projektpartner wurden die Unterseiten des Projekts IRIC erstellt.

Lead Partner: ROW GmbH, Zeltweg, www.row-gmbh.at

Projektpartner 2: PTP GmbH, Murska Sobota, www.p-tech.si

Projektpartner 3: USOL GmbH, Lendava, www.usol.si

Projektpartner 4: CCIS, Chamber of Commerce and Industry of Slovenia, www.gzs.si

Projektpartner 5: E-institute, Ptuj, www.ezavod.si

Projektpartner 6: TOB GmbH, Eisenstadt, http://www.tobgld.at/

Projektpartner 7: NET-Automation GmbH, Zeltweg, http://www.net-automation.at/ 4

• Logo

Es wurde das Projektlogo gestaltet.

• Kommunikationsstrategie

Es wurde die Kommunikationsstrategie vorbereitet. Diese wird als Hilfe für die Projektpartner bei der Erreichung der Kommunikationsziele und der Umsetzung von Kommunikationsaktivitäten dienen.


Im Rahmen des Projekts IRIC laden wir all jene Unternehmen, die an einer Erweiterung ihrer geschäftlichen Tätigkeit auf slowenisch-, deutsch- und englischsprachigen Märkten interessiert sind, ein, diesen Fragebogen auszufüllen und damit das Interesse an einer Zusammenarbeit auszudrücken. Zu der Zusammenarbeit sind in erster Linie kleine und mittelgroße Unternehmen eingeladen, die ihre Tätigkeit auf dem SLOWENISCHEN, DEUTSCHEN und ENGLISCHEN MARKT ausweiten möchten!

Interessentenblatt bezüglich Teilnahme von KMUs bei diesem Projekt: DOWNLOAD PDF
Interessierte Betriebe können die ausgefüllten Fragebögen an folgende Mailadresse senden:
office@row-gmbh.at
F
ür weitere Fragen stehen wir zudem telefonisch unter 03577 / 758 320 zur Verfügung!

Express Anfrage

Kontaktieren Sie uns unverbindlich.

 
 
 
 
 
 
 
 
Ihre Nachricht