Aktuelles - Chancen-Camp 2.0 – Zukunft ist, was wir selbst daraus machen
Sie befinden sich hier » Aktuelles

Aktuelles - Chancen-Camp 2.0 – Zukunft ist, was wir selbst daraus machen

« zurück zur Übersicht
« vorheriger Eintrag | nächster Eintrag »

Unsere Region aus unternehmerischer Brille betrachten, Führungskräfte aus heimischen Betrieben kennenlernen und Zukunft gemeinsam gestalten. So lauteten die Aufgaben von jungen Menschen, die am Chancen-Camp 2.0 mitwirkten und gemeinsam mit erfahrenen UnternehmerInnen neue Ideen für Wachstum und Entwicklung in unserer Region einbrachten.

Das Chancen-Camp 2.0 – eine Initiative des Regionalmanagements Obersteiermark West – hat sich zum Ziel gesetzt, junge engagierte Menschen, GründerInnen und JungunternehmerInnen vor den Vorhang zu holen. Im Rahmen des Chancen-Camps arbeiteten sie gemeinsam mit erfahrenen UnternehmerInnen an der Lösung von gestellten Herausforderungen, lernten dabei Führungskräfte und Betriebe unserer Region kennen und konnten damit ihr berufliches Netzwerk erweitern. Partnerbetriebe im Chancen-Camp waren das MR-Institut Knittelfeld, der Holzcluster Steiermark, das HIZ Holzinnovationszentrum Zeltweg, Kraft. Das Murtal, Jannach Lärchenholz sowie die Holzwelt Murau gemeinsam mit der Holzwelt-Bildung.


Chancen-Camp EXPO 2.0

Mit der Abschlussveranstaltung im Holzinnovationszentrum Zeltweg wurde das Chancen-Camp 2.0 nun offiziell beendet. Rund 50 BesucherInnen ließen sich die Präsentationen der jungen Talente zu den bisherigen Ergebnissen des Chancen-Camps nicht entgehen. LAbg. Hermann Hartleb, stellvertretender Vorsitzender der Großregion Obersteiermark West, eröffnete die Veranstaltung und zeigt sich von diesem Projekt begeistert: „Das Regionalmanagement Obersteiermark West verbindet mit solchen Projekten die Bezirke Murau und Murtal. Vor allem weil die großen Player unserer Region – Kraft. Das Murtal, Holzwelt Murau, Innovationsregion Murtal und HIZ – zusammenspielen.“ Und gerade dies sei für die Zukunft unserer Region wichtig, betonte Hartleb in seiner Eröffnungsrede. Die im Chancen-Camp bisher erzielten Ergebnisse konnten sich sehen lassen. So entwickelte das Team Murauer Schatztruhe die Idee zu einer sogenannten Multi-sided-Onlineplattform. „Dies wäre eine Plattform, auf der berufliche Möglichkeiten und wirtschaftliche Schwerpunkte in Murau hervorgestrichen werden sollen“, erklärte Harald Kraxner, Geschäftsführer der Holzwelt Murau. „Was benötigen Betriebe der Holzwertschöpfungskette, um noch schlagkräftiger und effizienter arbeiten zu können? Und wie können diese Bedarfe von uns noch besser gedeckt werden?“ – so lauteten die Fragen, die das HIZ und der Holzcluster Steiermark als Partner ins Chancen-Camp eingebracht haben, erklärte Barbara Reichhold, Geschäftsführerin des Holzinnovationszentrums. Auf der Suche nach Antworten war DI Martin Schlaffer, ein BOKU-Absolvent aus Wien, der im Chancen-Camp eine Brücke in seine steiermärkische Heimat legte. Das Projekt „Glücklich leben im Murtal“ war ein Vorhaben, dass gemeinsam mit sechs Berufsbegleitend-Studierenden, dem Ärztezentrum Knittelfeld und dem regionalen Unternehmensnetzwerk „Kraft. Das Murtal“ umgesetzt wurde. „Was brauchen wir, um im Murtal jetzt und in Zukunft glücklich leben zu können?“ war die Kernfrage, die es zu beantworten galt. Im Ergebnis bot das Chancen-Camp den TeilnehmerInnen somit ein einzigartiges und anspruchsvolles Erlebnis, bei dem sie die Region als attraktiven Lebens- und Arbeitsraum kennenlernen sowie ihre persönlichen und beruflichen Kompetenzen stärken konnten. Die teilnehmenden Betriebe erhielten mit den erzielten Ergebnissen eine solide Basis, um mit einer erfolgreichen Umsetzung von neuen Lösungen weiterhin erfolgreich zu agieren.

Dieses Projekt wird als LEADER-Projekt im Rahmen des Programmes zur Entwicklung des ländlichen Raumes LE 2014-2020 mit Mitteln der europäischen Union, des Bundes und des Landes Steiermark gefördert. LEADER wird über das Regionalressort des Landes Steiermark als landesverantwortliche Stelle abgewickelt.

Weitere Bilder


Galerie öffnen
« zurück zur Übersicht
 



Express Anfrage

Kontaktieren Sie uns unverbindlich.

 
 
 
 
 
 
 
 
Ihre Nachricht