Aktuelles - Ein Austausch über Wirtschaft und Gemeinden - Delegation aus der Steiermark in Südtirol
Sie befinden sich hier » Service » Aktuelles

Aktuelles - Ein Austausch über Wirtschaft und Gemeinden - Delegation aus der Steiermark in Südtirol

« zurück zur Übersicht
« vorheriger Eintrag | nächster Eintrag »

Anregungen, wie man die Regionen stärken und die Abwanderung eindämmen kann, holte sich eine steirische Delegation rund um Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer in Südtirol. Zwei Tage lang durften die 25 „RegionalentwicklerInnen“ Ideen sammeln – Ideen und Anregungen, wie man sinnvoll investieren könnte.

„Wir wollen die besten Ideen Europas in die Steiermark holen und deshalb suchen wir den Austausch mit Südtirol“, beschrieb LH-Stellv. Schickhofer das Ansinnen des Besuchs. Sürdtirols Landeshauptmann Arno Kompatscher berichtete über die Situation in Südtirol. Er verwies dabei auf die Südtiroler Finanzregelung, „bei der das Steueraufkommen im Land bleibt und der Staat nicht noch mehr Geld holen kann“. „Südtirol ist vor allem ländlicher Raum, deshalb gibt es Straßen zu allen Orten und Wohn- und Gewerbezonen sowie Kulturhäuser in den Dörfern, um Lebensqualität und Arbeitsplätze vor Ort zu halten – ein Prinzip, das wir weiter verfolgen etwa mit Kitas, Breitband oder den De-Minimis-Beiträgen für die Nahversorgung“, unterstrich Kompatscher.

Die steirische Delegation mit Politikern aus den sieben steirischen Großregionen, Stakeholdern und Journalisten hat in Südtirol des Weiteren verschiedene Betriebe und die Baustelle für den Brenner Basistunnel besucht.

Weitere Bilder


Galerie öffnen
« zurück zur Übersicht
 



Express Anfrage

Kontaktieren Sie uns unverbindlich.

 
 
 
 
 
 
 
 
Ihre Nachricht